top of page

G1-Bambinis gewinnen Hallenturnier in Wriezen


Am Samstag, den 06.01.2023 hatten unsere G1-Bambinis ihr erstes Hallenturnier überhaupt, beim FSV Blau Weiß Wriezen. Die Co-Trainer Martin Donath und Robert Schrick standen voller Vorfreude gemeinsam mit den den Kindern um 10 Uhr zum Turnierstart bereit. Es wurden im Vorfeld für den Spielmodus 4:1 (10 Minuten Spieldauer / 6 Mannschaften / jeder gegen jeden) 8 Kinder der Mannschaft ausgewählt.


Der erste Turniergegner war die 2. Mannschaft des Gastgebers, welche von unseren Bambini-Rebels gleich zum Auftakt mit einem 1:7 (höchster Sieg am Turniertag) unsanft wachgerüttelt wurde. Aber die 2. Wriezener Mannschaft steigerte sich fortan und ihnen gelang zum Ende hin sogar ein guter 3. Platz.


Im zweiten Spiel ging es nun gegen den wohl stärksten Gegner an diesem Tag – die TSG Fredersdorf/Vogelsdorf. Hier bewies unsere Mannschaft auch in der Defensive Stärke und beide Teams trennten sich mit einem fairen 0:0.


Ebenfalls unentschieden, jedoch auch etwas unglücklich,  verlief das dritte Spiel unserer G1 gegen die 1. Mannschaft des FSV BW Wriezen. Lange führten unsere Rebels mit einem Tor, ein zweites Tor wurde nicht gewertet, einige Chancen blieben ungenutzt und somit schossen die Wriezener in der letzten Spielminute noch den Ausgleich zum 1:1 Endstand.


Im vorletzten Spiel trafen unsere Bambinis auf die SpG Oderberg/Lunow, welche bisher leider noch kein Spiel für sich entscheiden konnten. Dies ließen auch unsere Gartenstädter nicht zu und dominierten das Spiel bis zum 0:4 Endstand. 


Im letzten "kleinen Finalspiel" ging es nun gegen den FC Strausberg um den Turniersieg für unsere Mannschaft. Da die ersten 2 Mannschaften nur 1 Punkt trennte, hätten wir im Falle einer Niederlage den Platz auf dem Treppchen nur knapp verpasst.  Aber auch im letzten  Spiel  erhielten unsere Bambinis wieder einen kühlen Kopf und gewannen durch einen akrobatischen Siegtreffer aus beachtlicher Entfernung vom Kaptain Paris Nagorsen mit 1:0. Paris erzielte im Turnier insgesamt 6 Tore, Finn Dittberner und Matti Eisenberger jeweils 3 Treffer und Abwehrchef Junis Donath 1 Treffer, sodass aufgrund des Torverhältnisses (13:2 Tore) ein knapper Turniersieg (punktgleich mit Fredersdorf, ebenfalls 11 Punkte) erzielt wurde. Lobend ist auch der Torwart und Zwillingsbruder Meo Eisenberger zu erwähnen, welcher sein Tor gut sauber hielt.


Nach diesem Finalkrimi konnten unsere Gartenstädter nun voller Freude ihren ersten Hallenpokal und ihre erkämpften Medaillen bei der Siegerehrung entgegen nehmen. 


Wir gratulieren unseren G1-Bambinis zu ihrem Erfolg!


(Text: Martin Steffen / G1-Trainer)




98 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page